Unsere Heimat

 

Mitten in einer Waldrodung, ringsum heute noch von Wald umgeben, liegt in einer Höhenmulde der Ort Seifriedsburg. Nirgends grenzt die Flur an eine Nachbargemeinde.

 

Unser „Seifriedsburger Lied“ drückt dies so in einer Strophe trefflich aus: „Zwischen Spessart, Saale, Main und Hoher Rhön liegt ein Dörflein, ach wie wunderschön. Eingebettet zwischen Wiesen, Feld und Wald, Seifriedsburg wird es überall genannt.“

 

Die älteste im Staatsarchiv zu München noch vorhandene Urkunde, in der der Ort Seifriedsburg Sigefridesburg genannt wird, stammt aus dem Jahre 1158. Sie wurde ausgestellt bei einem Gütertausch zwischen dem Grafen von Rieneck und dem Kloster Schönrain.

 

Seifriedsburg ist seit 1971 Stadtteil von Gemünden a. Main

 

Einwohner: 434 (Stand 31.12.2014)

 

 

 

Suchen

Termine

Keine Termine

Nächstes Spiel

Bundesligaauftakt

24.08.2018

Gegner noch offen

Noch



Countdown
abgelaufen

Impressionen

Mitglied werden

Sky Sportsbar

Tippspiel

"Die gute Tat"

Partner

Homepagebesucher

Heute 5

Gestern 21

Woche 63

Monat 403

Insgesamt 77971

  • Letzte Aktualisierung: Montag 11 Juni 2018.